Alle Artikel mit dem Schlagwort: weiches Herz

Petzen oder nicht?

Dass ich überhaupt so früh mit dem Thema konfrontiert werde finde ich schon absurd. Immer wieder höre ich Mütter und Väter zu ihren 3-6 Jährigen sagen, sie sollen doch nicht immer petzen. Was sollen denn die Kinder sonst machen anstatt sich einem Erwachsenen anzuvertrauen? Natürlich kann meine 4-Jährige noch keine Konflikte lösen oder mit verletzenden Situationen alleine klarkommen. Sie braucht mich doch, um sich auszuweinen, um das Geschehene zu besprechen und um darüber hinwegzukommen. Wollen wir denn wirklich Kinder, die alles in sich hineinfressen und mit sich selbst ausmachen? Kinder, die so verhärten, dass sie mit 6 Jahren bereits Sätze sagen, wie „Ist mir doch egal!“ Nein, ich will ein feinfühliges Kind, das nah an seinen Gefühlen dran ist. Das seine Gefühle spürt und diese dann irgendwann auch benennen kann. Ein Mädchen, das stark ist, wenn es sein muss und das Schwäche zulässt, wenn es kann. Nämlich in seinen zuverlässigen Bindungen. Wo überhaupt, sollen sich die Kleinen fallen lassen, wenn nicht bei ihren Eltern und Erziehern? Deshalb ermutige ich meine Tochter immer und immer wieder, …